Der BVGeM hat sich die Vernetzung relevanter Akteure und Initiativen rund um die Gebäudemodernisierung zum Ziel gesetzt: regional und überregional – herzlich willkommenIhr direkter Draht zu uns: info@bvgem.de

„Jedes Haus ist anders – eines ist aber immer gleich: hinter jeder gelungenen Sanierung steckt eine ambitionierte, ganzheitliche Energieberatung.“Frank Hettler, Programmleiter ZUKUNFT ALTBAU, Baden-Württemberg

„Der individuelle Sanierungsfahrplan iSFP gibt einheitliche Handlungsempfehlungen zur energetischen Gebäudemodernisierung.“Thomas Fischer, Energieberater, Gründungsmitglied Bundesverband Gebäudemodernisierung, Rödermark

Im Leben bekommt man nichts geschenkt. Eigentlich!

„Bis zu 18.500 Euro Zuschuss fürs KfW-Effizienzhaus 70 – geschenktes Geld.“Frank Leonhardt, Vorstand Bundesverband Gebäudemodernisierung, Stein

„Bei der Gebäudemodernisierung erzielt man die besten Ergebnisse mit einem Team aus Experten.“Christian Simons, Klimaschutzmanager für Lohmar, Much und Ruppichteroth

Man kann nicht alles wissen. Eigentlich!

„Mit den Crash-Kursen des BVGeM erhält man gutes Basiswissen und bleibt auf dem aktuellen Stand.“Stefan Tries, Geschäftsführer LACHMANN GROUP, Bendorf

1 GEMEINSAMES ZIEL, 3 SCHRITTE – MITEINANDER HANDELN

GANZHEITLICH

FÜR ALLE: Der Bundes­ver­band Gebäude­modernisie­rung e.V. steht mit dem Projekt MODERNI­SIERUNGS­OFFENSIVE für die ganzheit­liche Gebäude­modernisie­rung: Energie­effizienz, Klimaschutz plus „richtig fürs Alter vor­sor­gen“ mit dem Ruhe­stands­­konzept. Immer im Fokus: Klima­neutrales und alters­gerechtes Wohnen.

1. REGIONAL

FÜR KOMMUNEN, STÄDTE UND GEMEINDEN: Klima­schutz, Ener­gie­effi­zienz und alters­gerechte Wohn­formen sind bezüglich der Um­set­zung regionale The­men. Der BVGeM unter­stützt mit den regionalen Aktions­plänen der MODER­NISIE­RUNGS­OFFEN­SIVE Kommunen, Städte und Gemeinden bei der Bildung nachhaltiger Allianzen mit regio­nalen Handwerkern und Bau­dienstleistern. Top-Service für Hauseigen­tümer: HIER GIBT’S ZERTIFIZIERTE HANDWERKER.

2. TECHNOLOGIEOFFEN

FÜR HANDWERKER UND BAUDIENSTLEISTER: Un­ab­hän­gige und tech­nologie­­offene Netz­werk­bildung. Die Seminare und Workshops des BVGeM vermitteln kom­paktes, einheitliches Basis­wissen an nur einem Tag – Energiespar-Irrtümer ausgeräumt, Grundlagen Bauphysik, altersgerecht sanieren, Digitalisierung, Fördermittel. Kostenfreies Web-Tool für alle Mitglieder des Bundes­verband Gebäude­moderni­sierung BVGeM.

3. WIRTSCHAFTLICH

FÜR BÜRGERINNEN UND BÜRGER: Vom unkomplizierten BVGeM-Fördermittel­­service im Vorfeld einer Gebäude­­modernisierung bis zum voll­stän­digen Ruhe­stands­kon­zept bekommen Bürgerinnen und Bürger ihre sicheren, indivi­duellen Zukunfts­pläne. Eine gute Erst-Orientierung geben ab 1. Juli 2018 die kosten­losen BVGeM-Haus­daten­blätter für Ein- und Zwei­familien­häuser.