Im Leben bekommt man nichts geschenkt. Eigentlich!

Bis zu 18.500 Euro Zuschuss fürs KfW-Effizienzhaus 70 – geschenktes Geld

DER BVGeM-SCHNELLCHECK – WIRTSCHAFTLICHKEIT UND FÖRDERMITTEL

Es gibt über 6.000 Förderprogramme fürs Bauen und Modernisieren. Da verlieren selbst Fachleute den Überblick. Unter dem Motto „Einfach wie die Abwrackprämie“ geht der BVGeM anders an das Thema „Fördermittel“ heran. Wir betrachten das Ganze eher wie ein Menü im Restaurant.

Wenn auf der Speisekarte über 6.000 Gerichte stünden, wüsste man nicht, was man bestellen soll. Entweder „das erste“, das, was „der Nachbar auf dem Teller hat“ oder „wie immer“. Oder man liest die Speisekarte von A bis Z und fällt am Ende verhungert untern Tisch. Deshalb folgender Ansatz: Wir wählen – wie jedes vernünftige Restaurant – aus allen denkbaren Fördermittel-Varianten ein paar sinnvolle aus. So besteht unser Fördermittel-Menü aus nur drei Programme (Vorspeise, Hauptgang, Dessert): Vor-Ort-Beratung, KfW-Effizienzhaus 70 und als Dessert die teilweise Erstattung der Kosten für die Baubegleitung. In Summe bis zu 18.500 Euro Zuschuss beim Einfamilienhaus (Baujahr oder Bauantragstellung vor dem 01.02.2002). Gehen Sie jetzt den ersten Schritt zu Ihrem individuellen Fördermittel- und Zuschusspaket, in dem Sie Ihren BVGeM-Gebäude-Schnellcheck für 28 Euro (inkl. 19 % MwSt.) anfordern – Die Rechnung erhalten Sie mit der Zusendung Ihres Gebäude-Schnellchecks.

Zustätzlich zum Schnellcheck erhalten Sie mit unserer Antwort eine erste, überschlägige Energie­­verbrauchs­­einschätzung auf Grundlage der deutschen Gebäudetypologie.

Bis zu 18.500 Euro Zuschuss fürs KfW-Effizienzhaus 70

Gebäude-Schnellcheck (28 Euro inkl. 19 % MwSt.)

Wie hoch ist der Zuschuss für meine Gebäudesanierung ?

Angaben zum Gebäude

Was wurde schon saniert?

Dachdämmung
Fassadendämmung
Fenstertausch
Neue Heizung
Photovoltaik

 





Angabe zur Person






Haftungsausschluss: Der Fördermittel-Schnellcheck dient lediglich einer ersten, unverbindlichen Auflistung möglicher Förder- und Zuschussprogramme, die bei einer energetischen Wohngebäudesanierung abgerufen werden können. Dem Fördermittel-Schnellcheck zugrunde liegende Angaben von Ihrer Seite werden von uns nicht, auch nicht auf Plausibilität, geprüft. Der Fördermittel-Schnellcheck kann eine Energie- oder Finanzberatung nicht ersetzen. Wir empfehlen, vor einer Entscheidung über eine energetische Sanierung Ihres Gebäudes eine entsprechende Beratung in Anspruch zu nehmen und erst dann mit den Vorbereitungen der Sanierung zu beginnen, wenn alle Fragen rund um die Finanzierung inkl. Fördermittel beantwortet sind. Die inhaltliche Struktur des Fördermittel-Schnellchecks wurde sorgfältig geprüft. Eine Garantie für die Auszahlung von Fördermitteln (Kredite und Zuschüsse) kann nicht übernommen werden. Die Haftung des Bundesverband Gebäudemodernisierung und/oder des Ausstellers der Fördermittelinformationen für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.